Röhlig hat einen großen Projektlogistik-Auftrag für die bolivianische Bergbau-Industrie ausgeführt

 

Ronny Rivas, Managing Director von Röhlig Bolivia, zeigt stolz Szenen des bolivianischen Fernsehsenders Bolivia TV, aufgenommen am 16. September 2019 (Link zum Video). Dort sind 200 Muldenkipper zu sehen, die sein Team in die Hauptstadt La Paz transportiert hat. Im Rahmen einer eindrucksvollen Einweihungsfeier wurden die Gerätschaften durch die bolivianische Regierung offiziell in Dienst genommen.

Bildergalerie

200 Laster von der chilenischen Pazifikküste nach La Paz im Andenhochland transportiert

Ronny Rivas und sein Team sind Experten für umfangreiche Roll-on/Roll-off- und Breakbulk-Transporte. Deshalb wurden sie mit der großen Lieferung beauftragt, die aus 200 Muldenkippern plus Zubehör bestand. Die Laster wurden aus China nach Iquique, Chile, verschifft, dem Bolivien nächstgelegenen Hafen. Von dort aus waren wir von Röhlig verantwortlich, die Fahrzeuge über Land nach La Paz im Andenhochland zu transportieren. 


Keine Zeit die Aussicht zu genießen

„Für unseren Kunden mussten wir die Laster auf den Tag genau ausliefern. Denn die große Einweihungsfeier, die in ganz Bolivien verfolgt wurde, war für den 16. September angesetzt“, erklärt Ronny Rivas. Unser Team plante entsprechend, wir veranschlagten eine Woche für den Landtransport über rund 700 Kilometer und fast 4000 Höhenmeter. Zusätzlich drohte das winterliche Wetter die Fahrt zu behindern.

Roll-on/Roll-off- und Breakbulk-Transporte gehören zu Röhligs Angebot im Bereich Projektlogistik – wir planen Ihr individuelles Projekt und setzen es erfolgreich um.

Neue Zollbestimmungen zwangen uns, unsere Logistikplanung mitten auf dem Weg zu ändern

Und dennoch, trotz unseres großzügigen Zeitplans wurde es spannend. Unterwegs erhielt unser Team die Nachricht, dass die Zollbestimmungen, die für uns galten, kurzfristig geändert worden waren. Das war eine große Herausforderung, da wir nun die komplette logistische Planung umstellen mussten. Anstatt die gesamte Ladung bei Ankunft in La Paz zu verzollen, mussten wir die Wagenkolonne und unser Mechaniker-Team in zwei Gruppen aufteilen und zwei Teil-Verzollungen in Oruro, einer Kleinstadt auf dem Weg, durchlaufen.

Unser Zollagent konnte helfen

Eine weitere Herausforderung stellte sich dann bei Ankunft in La Paz: Der Empfänger hatte Schwierigkeiten, die Zollbedingungen zu erfüllen. Glücklicherweise konnte unser Team mit einem Zollagenten unterstützen, so dass der Empfänger schlussendlich alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung stellen konnte.

An diesem großen Projekt hat das gesamte Team von Röhlig Bolivia mitgewirkt. Von der Operativen bis zum Management haben alle zusammen dafür gesorgt, dass wir unserem Kunden einen 24/7-Service bieten konnten und dass alle Muldenkipper rechtzeitig zur großen Einweihungsfeier in La Paz ausgeliefert wurden. 

Deshalb waren wir so stolz, als wir ‚unsere‘ Laster schließlich im Fernsehen sehen konnten!

Ronny Rivas

Ronny Rivas, Managing Director, Röhlig Bolivia
Für Ihre Projektlogistik suchen Sie eine internationale Spedition mit langjähriger Erfahrung?

Lassen Sie uns gemeinsam über intelligente Logistiklösungen für Ihr Projekt sprechen.

Schreiben Sie uns

Für uns bedeutet Logistik, bei Bedarf 24/7 für Kunden im Einsatz zu sein und individuelle Lösungen zu finden.

Lesen Sie weitere Röhlig-Geschichten

Röhlig verbindet globale Logistik

IT ist die digitale Voraussetzung für jede Art von Güterverkehr in unserem digitalen Zeitalter. Papierbasierte Back-up-Szenarien gehören der Vergangenheit an, und ohne elektronische Datentransfers ist Fracht heute nicht mehr zu bewegen.

Weiterlesen

WIR ENTWICKELN QUALITATIV HOCHWERTIGE LÖSUNGEN FÜR IHRE INDIVIDUELLEN BEDÜRFNISSE

Mehr über unsere Services