Datenschutzerklärung

Bitte klicken Sie hier, um weitere Informationen über die Sammlung von persönlichen Daten zu erhalten

Wenn Sie in Kalifornien wohnhaft sind, klicken Sie bitte hier, um weitere Informationen über das CCPA zu erhalten

Datenschutzerklärung

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist Röhlig ein wichtiges Anliegen. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten stets vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Diese Erklärung legt die Art und Weise offen, wie Röhlig mit personenbezogenen Daten im Internet umgeht, welche Informationen über die Benutzer von  Röhlig Websites erfasst und ausgewertet werden und wie diese Informationen verwendet, weitergegeben oder anderweitig verarbeitet werden.

Außerdem wird beschrieben, wie Cookies und andere Technologien in unseren Anwendungen verwendet werden können. Beim Aufruf unserer Website werden Sie über die Verwendung von Cookies informiert. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

Wir weisen darauf hin, dass Röhlig diese Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen regelmäßig ändern und aktualisieren kann. In diesem Fall werden wir aktualisierte Versionen dieser Datenschutzerklärung auf dieser und anderen relevanten Seiten veröffentlichen. Eine überarbeitete Datenschutzerklärung gilt nur für Daten, die nach dem Datum ihres Inkrafttretens erfasst werden.

Wir empfehlen Ihnen, diese Seite regelmäßig auf aktuelle Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken zu überprüfen. Ihre fortgesetzte Nutzung unserer Dienste nach dem Setzen von Änderungen der Datenschutzerklärung bedeutet, dass Sie diese Änderungen akzeptieren.

Diese Erklärung gilt weiter für die Websites von verbundenen Unternehmen der Röhlig Gruppe, die auf diese Erklärung verweisen. Sie gilt nicht für die Websites von den auf dieser Website genannten Kooperationspartnern der Röhlig Gruppe. 

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Röhlig Logistics GmbH & Co. KG. („Röhlig“)
Am Weser-Terminal 8
28217 Bremen
Germany
Tel: +49 (0) 421 3031-0
 

II. Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Unser Datenschutzbeauftragte kann unser folgenden Kontaktdaten erreicht werden:

Röhlig Logistics GmbH & Co. KG
- Datenschutzbeauftragte -
Am Weser-Terminal 8
28021 Bremen
Deutschland
E-Mail: datenschutz@rohlig.com

 
III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten so, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, um Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen, um auf Ihre Anfragen zu antworten und soweit gesetzlich zulässig oder erforderlich oder zur Unterstützung bei rechtlichen oder strafrechtlichen Ermittlungen. Wir können die über diese Website gesammelten Daten zu statistischen Zwecken weiter anonymisieren und aggregieren, um unser Produktportfolio zu erweitern und unsere Dienstleistungen zu verbessern.

 

2. Mit wem teilen wir Ihre persönlichen Daten?

Wir können Ihre persönlichen Daten speichern oder auf andere Weise an unsere verbundenen Unternehmen oder andere vertrauenswürdige Geschäftspartner weitergeben, die Dienstleistungen in unserem Namen erbringen, wie etwa für technischen Support, um die Nützlichkeit dieser Website zu Marketingzwecken oder für andere Arten der Servicebereitstellung zu bewerten. Wir haben Verträge mit diesen Parteien, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten auf der Grundlage unserer Anweisungen und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und anderen geeigneten Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen verarbeitet werden.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an diese Parteien und andere Dritte weiter, soweit dies notwendig ist, um Dienstleistungen zu erbringen, die Sie angefordert oder autorisiert haben, um Ihre und unsere Rechte, Eigentum oder Sicherheit zu schützen oder wenn wir aufgrund geltender Gesetze, Gerichts- oder sonstiger behördlicher Vorschriften verpflichtet sind, oder wenn diese Offenlegung anderweitig zur Unterstützung bei rechtlichen oder strafrechtlichen Ermittlungen oder Gerichtsverfahren erforderlich ist.

Bitte beachten Sie, dass Unternehmen der Röhlig Gruppe sowie Behörden, Kunden und Lieferanten, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben dürfen, sich möglicherweise außerhalb Ihres Heimatlandes befinden, möglicherweise auch in Ländern, deren Datenschutzgesetze von denen in dem Land abweichen können, in dem Sie sich befinden. In solchen Fällen stellen wir sicher, dass geeignete Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch die Einführung geeigneter rechtlicher Mechanismen, wie z. B. EU-Standardvertragsklauseln, ergriffen werden. Eine Kopie der EU-Standardvertragsklauseln finden Sie unter: http://data.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj

 

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
 

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

5. Zugriff Dritter auf Ihre personenbezogenen Daten

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten erfolgt durch uns selbst und – soweit wir dies nicht ausdrücklich ausgeschlossen haben – auch durch andere Unternehmen der  Röhlig-Gruppe (Konzernunternehmen) oder von uns beauftragte und vertraglich sowie gesetzlich auf den Datenschutz verpflichtete externe Dienstleister. In den beiden letztgenannten Fällen werden wir sicherstellen, dass Konzernunternehmen und externe Dienstleister die einschlägigen gesetzlichen Datenschutzregeln und die sich aus dieser Datenschutzerklärung ergebenden Verpflichtungen einhalten. Wir orientieren uns dabei an den rechtlichen Vorgaben der EU Datenschutzgrundverordnung, soweit nicht strengere gesetzliche Vorgaben anwendbar sind, die vorrangig zu beachten sind.

Darüber hinaus hat kein Dritter Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Wir werden diese Daten nicht verkaufen oder in sonstiger Weise verwerten. Nur auf behördliche oder gesetzliche Anforderungen sowie bei gesetzlichen Übermittlungspflichten werden wir Daten an zuständige Stellen übermitteln. Dies gilt auch im Falle einer gerichtlichen Anordnung der Übermittlung. Im Falle einer behördlichen, gesetzlichen oder richterlichen Übermittlungspflicht werden wir im Einzelfall prüfen, ob die Übermittlung im Einklang mit den Grundsätzen der EU Datenschutzgrundverordnung und / oder dem anwendbaren nationalen Recht steht und gegebenenfalls gerichtliche Schritte einleiten.

 

6. Sicherheit

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Verlust, Veränderung, Entwendung oder Zugriffe unberechtigter Dritte zu schützen. Unsere IT Systeme sind so ausgerichtet, dass die Röhlig Logistics GmbH & Co. KG mit den Anforderungen der Art 32 ff. der EU Datenschutzgrundverordnung regelkonform ist.

 

7. Löschung und Sperrung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn der mit den Daten verbundene Geschäftszweck weggefallen ist oder die einschlägigen gesetzlichen Datenschutzregeln dies verlangen. Im Falle der Einwilligung werden wir Ihre Daten nach Widerruf oder Wegfall des Einwilligungszwecks löschen.

Auf Ihren Wunsch werden wir personenbezogene Daten ganz oder teilweise sperren, soweit dadurch nicht ein überwiegendes rechtliches Interesse der Röhlig Logistics GmbH & Co. KG an der Verarbeitung verletzt wird. Hierzu teilen Sie uns bitte mit, in welchem Umfang und für welche Dauer die Sperrung erfolgen soll. Soweit technisch möglich, können Sie auf diese Weise die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für bestimmte Bereiche ausschließen.

 

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

•    Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
•    Das Betriebssystem des Nutzers
•    Den Internet-Service-Provider des Nutzers
•    Die IP-Adresse des Nutzers
•    Datum und Uhrzeit des Zugriffs
•    Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und den Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 30 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

V. Verwendung von Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung und Besuch unserer Website Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

Eingegebene Suchbegriffe

Häufigkeit von Seitenaufrufen

Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum Aufrufen den Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Wir unterscheiden die folgenden Cookies bei der Verwendung unserer Webseite:

 

Essential Cookies

Diese Cookies sind notwendig um die Seite zu betreiben und temporär Sitzungsdaten abzuspeichern, damit die Seite korrekt angezeigt wird. Sie beinhalten Funktionen, ohne die Nutzer unsere Seiten nicht wie vorgesehen nutzen können.

 

Functional Cookies

Wir setzen eine Lösung von der Usercentrics GmbH zur Analyse und Auswertung der Nutzung unserer Website ein. Ziel ist es, unsere Website so zu gestalten, dass sie optimal auf Ihre Bedürfnisse angepasst ist. Wir möchten sowohl die Benutzerfreundlichkeit als auch die Qualität unseres Web-Angebots verbessern und Ihnen die für Sie interessanten Produkte und Informationen kundenfreundlich präsentieren. Zusätzlich dient die Lösung der Usrcentrics GmbH dazu, Fehler aufzufinden und zu beseitigen, eine missbräuchliche Nutzung der Website zu verhindern, um Ausfälle zu verhindern. Darüber hinaus führen wir vereinzelt Verbesserungsmaßnahmen von Seiten durch, wie AB-Testing oder durch Anbieten von bestimmten Hinweisen zu unseren Website-Funktionen, auch hier werden Cookies gesetzt, um wiederkehrende Nutzer anonym identifizieren zu können. Vereinzelt führen wir zusätzliche Messungen durch, welche das Klickverhalten oder die Mausbewegungen einzelner Nutzer stichprobenartig und anonym erfassen. 
Dies geschieht jedoch anonym, da die auf diese Weise erhobenen Daten durch technische Vorkehrungen anonymisiert werden. Eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer ist danach nicht mehr möglich. Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser technischen Mittel ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Darin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Darüber hinaus können der Verwendung von Performance Cookies jederzeit widersprechen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen entsprechend anpassen.  
 
 

Marketing Cookies

Wir verwenden Marketing Cookies, um unsere Marketingaktionen auf deren Erfolg zu überprüfen. Marketing Cookies stammen von externen Werbeunternehmen (Third Party Cookies) und werden verwendet, um Informationen über die vom Benutzer besuchten Websites zu sammeln, um zielgruppenorientierte Werbung für den Benutzer zu erstellen. Wir setzen folgende Marketing Cookies ein:


•    Conversion Linker
•    DoubleClick Ad
•    Google AdServices
•    Google Remarketing
•    Google Analytics
•    Google Analytics 4
•    Google Syndikation
•    LinkedIn Insight Tags
•    LinkedIn PlugIn
•    gstatic.com


Wir verwenden weitere Drittanbieter Cookies z.B., um unsere Seite mit sozialen Netzwerken wie LinkedIn zu verknüpfen und den Besuchern unserer Website die Möglichkeit zu geben, direkt über LinkedIn etwas zu teilen.

a) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch Notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

b) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites zu ermöglichen. Einige Funktionen unserer Internetseiten können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch Notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies (Performance Cookies, Marketing Cookies und Drittanbieter Cookies) erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Sie können auch zu dem Zweck verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und relevante Werbung auf anderen Websites zu zeigen.

c) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem PC und/oder dem mobilen Endgerät des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

 

VII.  Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

•    Vorname
•    E-Mail
•    Telefon- und Faxnummer
•    Firmenname
•    Firmenanschrift

 

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Wird eine Kontaktaufnahme über eine bereitgestellte E-Mail-Adresse angeboten, werden in diesem Fall die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversationverwendet.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die Verarbeitung Ihrer Daten zu anderen als den genannten Zwecken (z.B. zu Werbezwecken) erfolgt nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis.
Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald der Nutzer seine Einwilligung widerruft, oder die Daten für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

VIII. Datenverarbeitung bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an uns übermittelt.

 

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen von Bewerbungsverfahren dient der  gezielten Bewerbung auf eine oder mehrere offenen Stellen in der sowie der Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

 

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihres Profils zum Zwecke der Bewerbung auf eine bestimmte Stelle und für die Übermittlung Ihres Profils an das jeweils ausschreibende Konzernunternehmen ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

 

4. Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Bei Abschluss eines Anstellungsvertrages  werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag geschlossen, werden die Bewerbungsunterlagen spätestens sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

IX. Hyperlinks

Unsere Website kann Hyperlinks, d.h. elektronische Querverweise, zu Websites Dritter enthalten. Da wir für die Inhalte und die datenschutzrechtliche Rechtskonformität der Websites Dritter nicht verantwortlich sind, bitten wir Sie, die jeweilige Datenschutzerklärung auf den Websites Dritter zu beachten.

 

X. Plugins

Wir setzen auf unserer Website die folgenden Plug-ns ein:

 

1. Soziale Medien

Auf unserer Website befinden sich Links zu (externen) sozialen Medien („Social Plugins“). Die den Links zugewiesenen Funktionen, insbesondere die Übermittlung von Informationen und Nutzerdaten, werden nicht bereits durch das Besuchen unserer Website aktiviert, sondern erst durch das Anklicken der Links. Nach Anklicken dieser Links werden die Plugins der entsprechenden Medien aktiviert und Ihr Browser stellt eine direkte Verbindung mit deren Servern her.

Wenn Sie während des Besuchs unserer Website Links anklicken, kann es zu einer Übermittlung Ihrer Nutzerdaten an das entsprechende Netzwerk und deren Verarbeitung durch das Netzwerk kommen. Wenn Sie während des Besuchs unserer Website die Links anklicken und gleichzeitig über Ihr persönliches Benutzerkonto (Account) bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt sind, kann die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an das soziale Netzwerk weitergeleitet und dort in Zusammenhang mit Ihrem Account gespeichert werden. Um eine Zuordnung zu Ihrem Account bei dem entsprechenden Netzwerk zu verhindern, müssen Sie sich vor dem Anklicken des Links aus Ihrem Account ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch die sozialen Medien sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des entsprechenden Netzwerkes. Für die Datenverarbeitung, die mit Anklicken des Links startet, ist allein das jeweilige soziale Netzwerk verantwortlich.

Hinsichtlich der Einzelheiten möchten wir Sie auf die Informationen zu den bei uns gegenwärtig genutzten sozialen Medien verweisen.

Auf unserer Website werden Social Plugins („Plugins“) der sozialen Medien („Netzwerke“) Xing und LinkedIn sowie Youtube verwendet.

Diese Dienste werden von den Unternehmen Xing AG, LinkedIn Inc. Youtube  Inc. angeboten („Anbieter“). Bei den Social Plugins handelt es sich um Cookies im Sinne der unter 5. dargestellten Textdateien.

 

XING Plugin

Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von XING enthält, wird eine Verbindung zu Servern von XING hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.

Die Verwendung des XING-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

Weitere Information zum Datenschutz und dem XING Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter: www.xing.com/app/share.

LinkedIn wird betrieben von der LinkedIn Inc., 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Eine Übersicht über die Plugins von LinkedIn und deren Aussehen finden Sie hier: www.linkedin.com/legal/cookie-policy

 

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: adssettings.google.com/authenticated.

Durch die Einbindung der Plugins und deren Aktivierung erhalten die Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftrittes aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser möglicherweise direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters übermittelt und dort verarbeitet. Die Anbieter Facebook, LinkedIn und Instagram verarbeiten personenbezogene Daten, nach Angaben der Anbieter, von Nutzern aus Ländern der EU/EWR innerhalb der EU. Daten von Nutzern, die in einem Land außerhalb der EU/EWR residieren, werden gegebenenfalls in den USA oder einem anderen Drittstaat verarbeitet. Sollten die Daten innerhalb dieser Anbieter von Servern innerhalb der EU/EWR an Server außerhalb der EU/EWR übermittelt werden, so hat die Röhlig Logistics GmbH & Co. KG hierauf keinen rechtlichen oder technischen Einfluss.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Wenn Sie nicht möchten, dass Xing , Linkedin oder Youtube, die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil in dem jeweiligen Dienst zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei dem entsprechenden Dienst ausloggen.

 

LinkedIn Insight Tag

Auf unseren Seiten wird der so genannte Insight Tag des sozialen Netzwerks LinkedIn eingesetzt. Dieser wird von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend “LinkedIn”) angeboten. Das LinkedIn Insight-Tag ist ein kleiner JavaScript-Codeausschnitt, den wir unserer Webseite hinzugefügt haben.

Das LinkedIn Insight-Tag ermöglicht das Sammeln von Daten zu den Besuchen auf unserer Webseite, einschließlich URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften, Zeitstempel und Seitenansichten. Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit uns, sondern bietet nur zusammengefasste Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung. LinkedIn bietet außerdem ein Retargeting für Webseitenbesucher, sodass wir mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb unserer Website anzeigen können, ohne dass das Mitglied dabei identifiziert wird. Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken 
in ihren Kontoeinstellungen steuern.
 

a) Zweck der Datenverarbeitung

Die Nutzung des LinkedIn Insight-Tag erfolgt zu dem Zweck detaillierte Kampagnenberichte zu ermöglichen und Informationen über die Besucher unserer Webseite zu gewinnen und damit unseren Werbe- und Marketinginteressen. Als Kunde von LinkedIn Marketinglösungen verwenden wir das LinkedIn Insight-Tag, um Conversions nachzuverfolgen, ein Retargeting unserer Webseitenbesucher vorzunehmen und zusätzliche Informationen über die LinkedIn-Mitglieder zu gewinnen, die sich unsere Werbeanzeigen ansehen.

Details zur Datenerhebung (Zweck, Umfang, weitere Verarbeitung, Nutzung) sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten können Sie den Datenschutzhinweisen von LinkedIn entnehmen. Diese Hinweise hält LinkedIn unter 
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy bereit.
 

b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO, also ein berechtigtes Interesse unsererseits. Unser berechtigtes Interesse liegt hierbei in den oben genannten Zwecken.
 

c) Dauer der Speicherung
Die Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht.

Sie können als Nutzer aber auch jederzeit selbst über die Ausführung des für das Tool erforderlichen Java-Script-Codes über Ihre Browsereinstellungen entscheiden. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Ausführung von Java-Script deaktivieren oder einschränken und damit auch die Speicherung verhindern. Hinweis: Wird die Ausführung von Java-Script deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit / Opt-Out
Wenn Sie LinkedIn-Mitglied sind und nicht möchten, dass LinkedIn über unsere Website Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei LinkedIn gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei LinkedIn ausloggen.

Sie können die Ausführung des für das Tool erforderlichen Java-Script-Codes durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.
Um die Ausführung von Java-Script Code insgesamt zu verhindern, können Sie auch einen Java-Script-Blocker, wie z.B. das Browser-Plugin NoScript installieren (z.B. 
www.noscript.net oder www.ghostery.com).

Sie können auch durch ein von uns selbst zur Verfügung gestelltes Opt-Out das weitere Tracking durch LinkedIn beenden. Am Ende dieser Seite können Sie Ihre Cookie-Einstellung bearbeiten.

LinkedIn wird betrieben von der LinkedIn Inc., 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Eine Übersicht über die Plugins von LinkedIn und deren Aussehen finden Sie

hier: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy

 

2. Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Website Google Tag Manager. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst, der von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) betrieben und bereitgestellt wird. Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.

Google Tag Manager ist ein Tool, mit dem Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden können. Es handelt sich um eine cookielose Domain, die keine personenbezogenen Daten erfasst. Es sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen, greift aber nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden

 

3. Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, um die Website-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden wiederum genutzt, um unsere Website sowie Werbemaßnahmen zu optimieren. 

Google Analytics ist ein Webanalysedienst, der von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) betrieben und bereitgestellt wird. Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten aufgezeichnet:

  • Aufgerufene Seiten
  • Die Erreichung von "Website-Zielen" (z.B. Kontaktanfragen)
  • Ihr Verhalten auf den Seiten (z.B. Klicks, Scroll-Verhalten, Verweildauer)
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
  • Technische Informationen wie Browser, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung
  • Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website bzw. über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)

Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen. 

Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthaltene eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können.

Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. 

Sollten Sie mit der Erfassung nicht einverstanden sein, können Sie diese mit der einmaligen Installation des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics unterbinden oder durch das Ablehnen der Cookies über unseren Cookie Einstellungsdialog.

 

4. Google Remarketing

Wir verwenden außerdem die Remarketing-Funktion von Google. Auch dieser Services wird von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) betrieben und bereitgestellt. Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten. Dadurch können wir Ihnen auf geeigneten Werbeplätzen auf anderen Websites personalisierte Werbung ausspielen, die darauf basiert, welche Interessen Sie auf unserer Website gezeigt haben. Diese Möglichkeit ist auf maximal 18 Monate beschränkt.

 

3. Google Doubleclick

Darüber hinaus verwenden wir Google Doubleclick.

DoubleClick erhebt Nutzerdaten, sobald User eine Webseite betreten. Sie müssen daher User über einen Cookie-Hinweis über die Datenerhebung informieren. Darüber hinaus sollten Seitenbetreiber in ihrer Datenschutzerklärung darauf hinweisen,

  • dass und wie sie Google DoubleClick verwenden,
  • wie Dritte – z. B. Google – Werbeanzeigen ausspielen können,
  • wie sie Cookies von DoubleClick verwenden, um Werbeanzeigen auf Basis von bisherigen Visits auszuspielen und
  • wie User den Einsatz von Cookies durch Google deaktivieren können.

 

XI. Röhlig Buchungsportal “Get A Quote” / “My Röhlig”

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserem Buchungsportal bieten wir den Nutzern unserer Website die Möglichkeit, ein Kundenkonto anzulegen und darüber mit den Unternehmen der Röhlig-Gruppe kostenpflichtige Verträge über Logistikdienstleistungen zu initiieren, abzuschließen, zu bearbeiten und zu verwalten. Dafür wird Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die Daten werden von dem Nutzer in eine Eingabemaske eingegeben, an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten erfolgt entsprechend der unter III. 4. dieser Datenschutzerklärung dargestellten Bedingungen. Ein Zugriff Dritter ist nach den unter III. 6 dieser Datenschutzerklärung dargestellten Vorgaben möglich.

Bei der Registrierung werden folgende Kontaktdaten erhoben: E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, Firmenname, Firmenanschrift, Telefonnummer, Faxnummer. Im Rahmen der Nutzung des Buchungsportals werden die Daten der Vertragsanbahnung, d.h. die Auswahl der Speditionsleistungen (z.B. Güter, Lade-/Lieferort, Lieferzeit), gespeichert und verarbeitet. Diese gibt der Nutzer selbst ein. Kommt es sodann zu einem Vertragsschluss über die Erbringung von Transport- und Logistikdienstleistungen, gilt Abschnitt III 4. dieser Datenschutzerklärung.

Eine automatische Entscheidungsfindung einschließlich Profiling erfolgt in diesem Zusammenhang nicht.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, oder der Durchführung vor-vertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Registrierung ist für die Ansicht und Nutzung des Buchungsportals erforderlich. Von den Nutzern eingegebene Daten werden in erster Linie für die technische Verwaltung des Buchungsportals und Bearbeitung der Kontaktaufnahmen und Kundenanfragen gespeichert und verarbeitet. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung zur Erstellung von Statistiken, zur bedarfsgerechten Werbung und zu Zwecken der Qualitätssicherung, Prozessoptimierung und Planungssicherheit.

 

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das Kundenkonto auf dem Buchungsportal kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Bis dahin werden die entsprechenden Daten ohne zeitliche Begrenzung gespeichert, damit der Nutzer jederzeit Zugriff hierauf (z.B. die Bestellhistorie) hat.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen und das Kundenkonto damit zu löschen. Eine Ansicht und/oder Nutzung des Buchungsportals ist dann nicht mehr möglich.

Die über Sie gespeicherten Daten können Sie mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem selbstgewählten Passwort jederzeit einsehen und abändern.

Die Daten zu konkreten Bestellungen werden bei einer Löschung des Kundenkontos nach der Abwicklung der Bestellung (Ablauf der Gewährleistungsfrist) gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

 

Rechte der betroffenen Person

Wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen die nachfolgend aufgeführten Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu.
 

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. 

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

4.  Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. 

 

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern:

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde. 

 

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. 

 

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

 

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung:

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO. 

 

X. Anzeige von Datenschutzvorfällen

Datenschutzvorfälle können jederzeit unter meike.schmidt@rohlig.com angezeigt werden.
Ein Datenschutzvorfall bedeutet eine Verletzung der Sicherheit, die zur versehentlichen oder unrechtmäßigen Zerstörung, zum Verlust, zur Veränderung, zur unbefugten Offenlegung oder zum unbefugten Zugriff auf personenbezogene Daten führt, die von Röhlig oder einem von ihm beauftragten Dritten übertragen, gespeichert oder anderweitig verarbeitet werden.

 

XI. Minderjährige

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Gemäß Art. 8 DSGVO dürfen Kinder bis 16 Jahre solche Einwilligungen nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten erklären. Personenbezogene Daten von Minderjährigen werden nicht von uns erhoben und verarbeitet, soweit wir hierzu nicht gesetzlich verpflichtet sind. Wenn wir Kenntnis davon erhalten, dass uns Daten außerhalb einer solchen gesetzlichen Verpflichtung ohne Zustimmung der Eltern oder der sonstigen Erziehungsberechtigten übermittelt wurden, werden wir diese Daten unverzüglich löschen.

 

XII.  Aktualität und Gültigkeit dieser Datenschutzerklärung

Röhlig behält sich vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft anzupassen. Es wird deshalb empfohlen, sich diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut durchzulesen.

 

Stand März 2022