Röhlig Logistics liefert Sauerstoffkonzentratoren nach Indien und Nepal

 

Bremen, 20 May 2021 -

Röhlig Logistics liefert Sauerstoffkonzentratoren und medizinisches Zubehör nach Nepal und Indien, die seit April stark von der COVID-19-Pandemie betroffen sind. Für Gradian Health Systems - einen erfahrenen Distributor von Medizintechnik für ressourcenbeschränkte Krankenhäuser in aller Welt - wickelte die Röhlig-Niederlassung in Boston, USA innerhalb kürzester Zeit zwei Luftfracht-Exportsendungen erfolgreich ab und unterstützte damit den Kampf gegen die Pandemie in Indien und Nepal.

 



Lieferung von dringend benötigtem Sauerstoff

Bei der Ladung handelte es sich um dringend benötigte Sauerstoffkonzentratoren und medizinisches Zubehör. Die Konzentratoren produzieren kontinuierlich reinen Sauerstoff aus atmosphärischer Luft und bieten damit eine einfache und mobile Lösung für die Sauerstoff-Langzeittherapie. Mit der ersten Sendung wurden fünf Paletten mit Sauerstoffkonzentratoren und Zubehör per Luftfracht vom Flughafen JFK in New York, USA, nach Delhi, Indien, geliefert. Die rasante Ausbreitung des Coronavirus ab April brachte die Krankenhäuser in Indien an ihre Belastungsgrenze, zahlreiche Patienten warten auf lebensrettenden Sauerstoff. Im ganzen Land herrscht ein gravierender Mangel an Sauerstoff. Umso wichtiger ist der schnelle und unkomplizierte Transport von Hilfsgütern.

 



#trulyreliable wenn es um den schnellen und zuverlässigen Transport geht

Die erste Sendung wurde am Tag nach dem Erstkontakt mit dem Kunden am Produktionsstandort in Pine Brook, USA, abgeholt und mit dem nächsten verfügbaren Flug zugestellt. Kurz nach dem Eintreffen der ersten Lieferung wurde eine zweite Sendung - bestehend aus weiteren fünf Paletten mit medizinischem Material abgeholt und per Luftfracht nach Kathmandu, Nepal, transportiert, um dort im Kampf gegen die wachsenden COVID-19-Fälle zu unterstützen.

Von der kompetenten Beratung durch das Röhlig-Team in Boston und New York, USA, über die enge Zusammenarbeit mit dem lokalen Spediteur und der Fluggesellschaft bis hin zur schnellen Abholung und dem Transport der Ware beweist das Team einmal mehr, dass der Unternehmenswert #trulyreliable im Unternehmen gelebt wird.

Projekte wie diese erfordern schnelles Denken, zuverlässige lokale Beziehungen und ein belastbares globales Netzwerk. Auch Michael Stamison, Business Development Manager, Röhlig USA, schätzt besonders, dass das Team bei der Unterstützung von Kunden mit dringenden Lieferungen professionell und schnell reagiert und bereit ist, die Extrameile zu gehen.

 


Sauerstoffkonzentratoren sind eine einfache Möglichkeit, reinen Sauerstoff aus atmosphärischer Luft zu erzeugen.

Wachstum im Netzwerk: Röhlig Logistics baut seine lokale Präsenz weltweit aus

 

Bremen, 7. November 2019 - Das inhabergeführte Logistikunternehmen Röhlig hat 2019 den Ausbau seines globalen Netzwerkes weiter vorangetrieben.

Mexico: Neue Landesgesellschaft

In Mexiko hat Röhlig 100 Prozent der Anteile an seinem bisherigen Joint-Venture übernommen. „Wir operieren im mexikanischen Markt jetzt eigenständig unter dem Namen Röhlig“, so Michael Gerding, Managing Director von Röhlig Mexico. 

„Mexiko ist ein wichtiger Industriestandort auf dem amerikanischen Kontinent. Zahlreiche internationale Unternehmen, allen voran aus der Automobilbranche, produzieren dort. Für unsere ansässigen Kunden wollen wir in der dynamischen Region mit einer eigenen Tochter präsent sein“, erklärt Ulrike Baum, Mitglied der Röhlig-Geschäftsführung, den strategischen Ansatz. 

Im Zuge des Ausbaus der lokalen Präsenz hat Röhlig Mexico außerdem ein weiteres Büro in Puebla eröffnet. „In Puebla befinden sich mehrere unserer großen Kunden, generell gilt die Region als Hauptsitz der Automobilindustrie in Mexiko“, erläutert Michael Gerding. Damit verfügt Röhlig Mexico über Niederlassungen in Mexico City, Monterrey und Puebla.

Weitere neue Standorte in China, USA, Australien

Weltweit hat Röhlig in den vergangenen Monaten weitere fünf Büros in drei Ländern eröffnet. Röhlig legt Wert darauf, überall auf der Welt in boomenden Regionen vertreten zu sein. Denn so unterstützt das Logistikunternehmen seine Kunden beim Ausbau ihres Geschäfts vor Ort mit lokalem Know-how und bietet gleichzeitig eine Anbindung an sein globales Netzwerk. In China hat Röhlig seine Präsenz im Westen des Landes mit drei neuen Büros vergrößert, namentlich Chengdu, Chongqing und Xi’an. West-China wird als neuer wichtiger Produktionsstandort, als künftiges Luftfracht-Drehkreuz sowie als Tor zum Schienenverkehr zwischen Asien und Europa gehandelt. 

In den USA operiert Röhlig nun auch von Minneapolis, Minnesota aus. Die Metropolregion Minneapolis-Saint Paul gehört zu den ökonomisch bedeutenden Märkten der USA. Und in Australien hat Röhlig einen Standort in Newcastle, New South Wales, eröffnet, einer Region mit großem wirtschaftlichem Potenzial.


Weitere Neuigkeiten